Öffentlicher Raum ist ein wertvolles und gleichzeitig begrenztes Gut. Solche Flächen zu schützen, ist eine wesentliche Aufgabe der Stadtverwaltung. Denn unverbaute, nicht kommerziell genutzte Flächen im Besitz der Allgemeinheit ermöglichen erst das, was eine Stadt zur Metropole macht: Begegnung auf der Straße und gemeinsames Gestalten von (Lebens-)Raum. Hier stellen wir Ihnen eine Reihe von Projekten und Initiativen der Stadt Wien zum Thema „Öffentlicher Raum“ vor.